Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/neulich-in-der-disco

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
miau argggh

Als wir uns neulich zufällig wiedertrafen, hatte ich nicht den Mut, sie anzusprechen.
Es muß wohl an dem Milchshake gelegen haben, den ich mir kurz zuvor gekauft hatte, und der mir in dem Moment, als ich sie sah, aus der Hand fiel.
Vielleicht war es auch die Sirene des Notarztes, die mich erschreckte.
Auf jeden Fall ging ich weiter, so als hätte ich sie nicht gesehen. Am Abend sah ich sie dann noch mal an der Bushaltestelle stehen. Als ich
mir gerade ein Herz fassen wollte, die Straße zu überqueren und sie anzusprechen, wurde ich von einem betrunkenen Radfahrer angefahren.
Aller guten Dinge sind drei, dachte ich, und fuhr nach Portugal. Dort schrieben wir uns zufällig gleichzeitig in das Poesiealbum eines kleinen Straßenmädchens ein. Als bedürfte es keiner weiteren Erklärung, nahmen wir uns an der Hand und gingen die Straße hinunter in den Sonnenuntergang...

lol H&M
31.1.07 20:52


Du nur du, du du du du

Mr. M. ist auf nem ganz komischen Arroganztrip und schaut seine alten Freunde, nur weil sie lebendige Ratten essen, nicht mal mehr mit dem Arsch an.
My beloved Mrs. N. hat sich nun völlig von mir abgewendet. Mag sein, weil ich bei unserem ersten Date mit einer Prostituierten aufgetaucht bin.

Bianca Darneia zum Geburtstag gratuliert.
Drogentheraphie abgebrochen.
So, für einen Dienstag ist das, weiß Gott, mehr als genug.
Ich geh nach Hause.
Schönen Tag and lol
H&M
frischk

TRANSIT ICK HÖR DIR TRAPSEN


Alle Gedanken sind nur Milch in meinen Adern -
verflossene Schafswolle, die, zu Papier zerstampft, Sinn ergibt.
Haltlos sind deshalb die Anschuldigungen eines Politikers,
der mir mit folgenden Worten vorwarf Sinn zu machen:
“Meine Herren, das glauben Sie doch nicht im Ernst -
(Jünger kommen wir nicht mehr zusammen.)“

Schamlos mußte ich zugeben -
obwohl sich Ich-Erzählungen schon vor 38 Jahren überlebt hatten -
daß meine Tochter einen Ölmulti geheiratet hatte.
Sicherlich – sie lebte glücklich,
doch auch meine Tage hatten schließlich einmal ein Ende,
mehr noch denn je.

Als mir dann Erde aufs tote Haupt geschaufelt wurde,
hatte es auch etwas von Erleichterung in meinem Blick gegeben.
Niemand wird das zu bestreiten wissen.
Niemand war ja dabei gewesen -
Ich meine wirklich dabei gewesen,
als damals die Welt anfing unterzugehen,
an jenem Tag im Mai.

 --------------------------------

Wenn das mal keine Tellerlinsenweisheit ist... Hata pronto 

31.1.07 00:24


Sicher bin ich mir nicht

Heinerle
Liebe Mrs. N.,
nur weil ich dir zugegebenermaßen ziemlich konsequent nachtelefoniert habe, hättest du doch deine Nummer nicht ändern müssen.
Denk an all die schönen Stunden, die du dir zwar nicht vorstellen kannst, die wir jedoch haben können, wenn du dich nicht so sträuben würdest.
Aber gut, ruf ich eben wieder Sofi B. an, auch wenn dich das nicht an den Rande des Wahnsinns treibt.
Heute war die Pozelei da. Meine Ex hat sie auf mich gehetzt. Als ich dem Beamten dann die ganze Geschichte erzählt habe, hat er mir auf die Schulter geklopft und ist gegangen.
Dafür kam meine Schwester überraschend vorbei. Hab so getan, als wär ich nicht da.
Mrs. C. is eigentlich ganz relaxed, obwohl ich ihr am Wochenende einen Korb gegeben habe. Hab ihr gesagt, daß sie noch nicht ganz das ist, wo ich hin will.
Ich weiß nicht, vielleicht bereue ich das diesmal noch.
Also dann bis bald.
Ich denke, Mr. A. besorgt mir deine neue Nummer...
lol H&M

DOs AND DON’Ts

Als ich letztens meiner verflossenen Liebe –
Roßvita von Kavern – per Mail zum Geburtstag gratulierte,
zerstörte ein Blitz mein Haus.
Aber auch sonst hätte ich wohl keine Antwort von ihr erhalten.
So war es nicht weiter verwunderlich, daß ich mich fragte:
„Bin ich etwa in ihrem Junkmailordner gelandet?“

Solche und andere existentialistischen Fragen waren meiner damaligen Frau –
Elfriede Wagner – in unserer prekären Situation völlig unverständlich.
Also gab ich ihrer Bitte nach, schnellstens zum Bäcker zu gehen,
um drei alte Brote zu holen,
die an unsere Pferde Pippi, Bonnie und Stuhl verfüttert werden sollten.

Auf dem Weg dahin begegnete mir eine Fee
Und versprach, drei Wünsche zu erfüllen.
Ich hatte drei, das könnt ihr mir glauben,
angefangen von Sex mit Veronika Ferres,
über eine ungarische Salami,
von der niemand wissen will, was ich damit angestellt hätte,
bis hin zu einem Lehrstuhl in Cottbus,
den ich ohne nähere Begründung ablehnen würde.

Wo war ich stehngeblieben?
Ach ja, bei der Fee.
Sie entpuppte sich als Übrigbleibsel des letzten Kölner Karnevals –
Trotzdem war sie mir durchaus sympathisch.
Und da sie ihr Bestes tat, mir jeden Wunsch mit ihren Lippen zu erfüllen,
beschlossen wir, auf der Stelle zu heiraten.
Dazu kam es jedoch nicht,
da wir beide schlagartig an einer noch unbekannten Krankheit verendeten.
Eine Katze, die unbestätigten Gerüchten zufolge beim CIA gearbeitet hatte,
mußte sie übertragen haben.

Als der letzte Hauch meines Atems über meine Lippen strömte,
sah ich meine Frau die Straße herunterspazieren.
Sie ging Arm in Arm mit meiner Exfreundin
Und ich meine, noch erkannt zu haben,
wie sie beide in einem verlassenen Zeitloch verschwanden.
Seltsam, dachte ich mir...
Seltsam, und heute ist auch noch Weihnachten!

lol H&M

29.1.07 20:27


neulich-in-Kastrop-Brauxelt

9

Als mich die Nachricht ereilte,
war ich gerade aus meinem Pool gestiegen
und hatte nach dem Handtuch gegriffen,
das mir Jaqueline wie immer hingelegt hatte.

Das Wasser rann mir über den Bauch
und weiter über meinen Schwanz.
Schließlich tropfte es auf den Boden
Und es sah aus, als würde ich pinkeln.

Das Telefon klingelte.
Und schon, als ich abhob,
war mir klar,
daß das wohl das Ende bedeuten würde.

Irgendwie spürte ich jedoch nicht die Panik,
die ich für diesen Moment erwartet hatte.
Ach, dachte ich mir,
zum Glück ist noch Käse im Eisschrank.

Dann machte ich einen Schritt nach vorn.
Als ich zurück auf das Telefon blickte,
spürte ich eine Träne auf meiner Wange.
Ich wischte sie weg. Und zog mich an.

 

lol H&M 

29.1.07 00:37


Miau

BRASIL

Wüßtest Du, was ich sehe,
ich hieße Claudia.
Wüßte ich, was ich sehe,
du hießest Klaus.
Wüßten wir voneinander:
Wer weiß, wer weiß.

Analog dazu starben in einer Parallelwelt drei Karnickel.
Es war Ostern, das traf sich gut.

Hättest du mich gefragt,
abgeschlagen hätt ich’s dir nie.
Hätte ich mich verbrannt?
Ich weiß es nicht.
Können wir uns wiedersehen?
Morgen, 18.30. Ich warte dann vergeblich.

Scharlachrot zog die Sonne vorbei.
Sie hatte dieses Jahr bei Ferrari unterschrieben,
so wunderte es niemanden.

Glaub nur was ich denke,
dann denk ich nicht an dich.
Schau nur was ich sehe.
Es ist ein großer Fisch.
Die alten Mähren pflügen.
Und ich?

Schandmäuler beleckten unsre Wunden,
so machte es mir keine Freude, allein nach Hause zu gehen,
doch es blieb nichts andres übrig:
Zu schnell war die Zeit vergangen
und Morgen ist gewiß kein neuer Tag.

 

lol H&M 

27.1.07 23:05


Neulich

NEULICH IN DER DISKO

Indizier mich auf deinen Nippeln, meine süße Liquidbraut,
schlag mir den Kopf ab, wenn der Hahn kräht.
Schall und Hauch deiner Augen stammeln vertikale Mauern,
doch niemals läufst du mir davon.

Sämtliche Hotels dieser Erde kannst du aufzählen, wenn ich dich zwinge,
mischen wirst du alle erdenklichen Farben zu einem sämigen Brei,
und wenn wir dann verstorben sind,
erinnern Tautropfen an unseren Abschied.

Glaub mir nichts mehr,
hör nicht auf mich,
schmeiß es weg,was gestern war,
denn heute bin ich du.

lol H&M


26.1.07 21:50


neulich-in-der-disco stand sie so neben mir herum.
Wir sprachen über dies und das und tanzten ein bißchen.
Als ich müde wurde, fragte ich,
ob sie mich nach Hause fahren und mir eventuell am nächsten Morgen Frühstück machen könnte.
Leider schlief ich in ihrem Wagen ein.
Da sie nicht wusste, wo ich wohnte, nahm sie mich mit ins Ritz.
Als ich am nächsten Morgen erwachte,
zog sie sich gerade an.
Sie sagte, sie käme gleich wieder.
Nachdem sie gegangen war, stand ich auf und fuhr zum Zahnarzt.

lol H&M

25.1.07 22:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung